Telefon 04926 - 91 21 51 | Fax 04926 - 91 21 53 info@romantik-hof.de
Gepostet amDonnerstag, der 9. April 2020

Liebe Gäste,

wir freuen uns Sie wieder bei uns im Romantik-Hof begrüßen zu dürfen.

Die aktuell geltenden Bedingung für einen Aufenthalt sind:
– ein negativer Schnelltest vor Anreise (nicht älter als 24 Stunden) oder ein Impfnachweis der vollständig geimpften Person mit vollem Impfschutz
– weitere Testungen (per Schnelltest) müssen nach Anreise regelmäßig alle 48 Stunden vor Ort erfolgen
-Vollständig Geimpfte und Genesene sind negativ getesteten Personen gleich gestellt.

 Während der Corona-Pandemie gelten folgende abweichende bzw. zusätzliche AGB:
-Informationspflicht bei Krankheitssymptomen vor, während und 14 Tage nach dem Aufenthalt
-auf Grund von tagesaktuellen, behördlichen Richtlinien, kann es zu Änderungen des normalen Angebots kommen.
Wir behalten uns vor, unsere Angebote, wie die Nutzung des Saunabereichs, sowie die Nutzung des Schwimmteichs
im Falle von behördlichen Auflagen, einzuschränken
-es gilt zu jeder Zeit unsere Preisliste, bzw. die Ihnen bestätigten Preise aus den Buchungsbestätigungen.
Weder wird es zu einem Aufpreis, aufgrund höherer Aufwendungen (Hygiene, Personaleinsatz, usw.),
noch zu Preisnachlässen durch Angebotseinschränkungen kommen
-wir haften nicht für Corona-Infektionen während des Aufenthaltes

Sorgenfrei buchen – in Corona-Zeiten !
Sie können Ihren Urlaub kostenlos stornieren, wenn folgender Grund vorliegt:
– ein behördlicher Lockdown, oder ein Reiseverbot für unsere Region und das Hotel

Sie können Ihren Urlaub kostenlos umbuchen, wenn folgende Gründe vorliegen:
– ein behördlich angeordnetes Reiseverbot für Ihre Stadt/Region
– Sie selbst sind vor Ihrer Anreise auf COVID-19 positiv getestet worden (Vorlage eines positiven Testergebnisses notwendig)
– Sie aufgrund Kontaktpersonen (K1), vor Ihrer Anreise, in Quarantäne sind (Vorlage einer Quarantäneanweisung vom Gesundheitsamt notwendig)

Bitte beachten Sie, dass diese kurzfristigen Stornierungskonditionen ausschließlich für einen Aufenthalt
bis zum 31. Oktober 2021 zum tragen kommen!

Wir wünschen uns allen ein gesundes Wiedersehn

Ihre Familie Bonitz-Sirpas und Team

Betriebliche Maßnahmen

zum Schutz von Gästen & Mitarbeiten

(Stand 03.07.2021)

Am Eingang
– Die Eingangstüren werden bei Stoßzeiten geöffnet gelassen
– Wir bringen für den Gast gut sichtbar ausgewiesene Verhaltenshinweise an
– Wir bitten die Gäste beim Ein- und Austreten des Hauses, sowie beim Verlassen des Zimmers, ihren Mund- und Nasenschutz zu tragen

An der Rezeption
– Bei der Anreise bitten wir die Gäste kurz vor unserer automatischen Fiebermessstation inne zu halten, um ihre Temperatur zu messen
– Die Eingangs- und/oder Zwischentüren werden, wenn möglich geöffnet sein
(bessere Durchlüftung und Kontaktvermeidung beim Öffnen)
– Desinfektionsspender werden am Eingang bereitgestellt
– Mit Hilfe von Plexiglaswänden oder anderen Materialen wird das Infektionsrisiko verringert
– Wir bitten von vorzeigen Anreisen, vor 14.30 Uhr, abzusehen
– Im Wartebereich der Rezeption sind maximal zwei Paare mit entsprechendem Abstand erlaubt
– Den Check-In und Check-Out gestalten wir mit ausreichend Abstand zwischen Gast und Rezeptionist
– Wir tragen Mund- und Nasenschutz (dies stört die Übertragungswege,
verhindert dass man sich selbst ins Gesicht fasst und schützt somit Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen)
– Zimmerschlüssel und -karten werden nach Abreise desinfiziert
– Wir bitten die Gäste, wenn möglich kontaktlos (mit EC – oder Kreditkarte) zu bezahlen
– Über einen Mindestaufenthalt versuchen wir die Verringerung des Infektionsrisikos zu minimieren

Im Restaurant/Frühstück
– Wir nehmen keine Garderobe entgegen
– Die Tische sind so platziert, dass Gäste stets einen Mindestabstand von 1,5 m zueinander haben
– Auch bei schwacher Frequenz, werden alle verfügbaren Räume ausgenutzt, um die Gäste möglichst voneinander zu trennen
– Desinfektionsspender werden am Eingang bereitgestellt
– Das Frühstück wird zu unterschiedlichen Zeiten/Schichten, welche vom Hotel benannt werden, angeboten
– Wir bieten keine Gruppentische an, maximal sind 4 Personen
– Die Gäste werden vom Servicepersonal platziert
– Wir bieten wieder ein Frühstückbuffet an. Hier gelten folgende Regeln:
1. Maskenpflicht, sobald die Gäste vom Tisch aufstehen
2. Hände desinfizieren, bevor die Gäste sich am Buffet bedienen
3. Maximal 3 Paare (6 Personen) pro Buffetbereich mit entsprechendem Abstand
4. Im Buffetbereich bedienen die Gäste sich über eine Einbahnstraße
– Der Kaffee wird am Tisch serviert, keine Selbstbedienung
– Die Tische und Stühle werden nach jedem Gast flächendeckend desinfiziert
– Wir tragen Mund- und Nasenschutz (dies stört die Übertragungswege,
verhindert dass man sich selbst ins Gesicht fasst und schützt somit Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen)
– Durch häufiges Lüften versuchen wir trockene Luft zu vermeiden

In der Küche
– Bei Speisenzubereitung tragen wir Einmalhandschuhe

Auf der Toilette im Restaurant-/Bar- und Saunabereich
– Wir stellen Seifen- und Desinfektionsspender auf den Toiletten bereit
– Wir bitten die Gäste, während Ihres Aufenthaltes, möglichst Ihre Toiletten auf den Zimmern zu nutzen
– Wir verwenden keine wieder verwendbaren Handtücher, sondern Papierhandtücher
– Wir verkürzen die Reinigungszyklen
– Dem Gast werden durch einen Aushang die Reinigungszyklen mit Unterschrift offen kommuniziert
– Wir desinfizieren der Türklinken und Armaturen in den Gästetoiletten häufiger

Auf der Etage
– Die Zimmer werden nach jeder Abreise flächendeckend desinfiziert
– Wir desinfizieren regelmäßig Türklingen, Lichtschaler und Handläufe an Treppen und sonstigen Wänden
– Die Zimmer werden täglich gelüftet, insbesondere nach Gästewechsel und nach der Reinigung
– Die tägliche Zimmerreinigung findet ausschließlich ohne Anwesenheit von Gästen statt
– Besprechungen finden nicht in engen Räumen statt
– Saubere und schmutzige Wäsche werden konsequent voneinander getrennt
– Reinigungslappen und -Tücher werden regelmäßig gründlich gewaschen und/oder ausgetauscht
– Unser Reinigungskonzept haben wir angepasst (farbcodierte Lappen und Tücher, Intervalle, …)
– Wir tragen Mund- und Nasenschutz (dies stört die Übertragungswege,
verhindert dass man sich selbst ins Gesicht fasst und schützt somit Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen)
– Die Gäste können für den Aufenthalt einen Bademantel an der Rezeption erhalten
– Die Gäste können an der Rezeption Saunahandtücher erhalten
(Bitte geben Sie die Handtücher ein Tag vor Abreise an der Rezeption wieder ab, ansonsten berechnen wir 15,00 € pro Handtuch)
– Die Minibars in den Zimmern sind geleert (kann auf Anfrage aufgefüllt werden)

Sauna und Schwimmteich
Wir haben unsere Finnische-, sowie die Bio-Soft-Sauna wieder geöffnet
Die Voraussetzungen hierfür sind:
– die Gäste müssen vorab (innerhalb unserer Sauna-Öffnungszeiten), frühestens einen Tag vorher, einen Termin reservieren
– pro Sauna sind nicht mehr als 4 Personen gestattet
– die Saunazeit beträgt jeweils 90 Minuten
– montags bleibt die Sauna geschlossen!

– Unser Schwimmteich bleibt auf Grund der Hygienemaßnahmen bis auf weiteres geschlossen
– Kosmetische Anwendungen werden zurzeit nicht angeboten

Auf der Terrasse
– Weitläufigeres Aufstellen der Terrassenmöbel und Sonnenliegen, um den Abstand von mindestens 1,5 m zu gewährleisten
– Wir machen unsere Gäste darauf aufmerksam, dass unsere Sonnenliegen und Liegemuscheln auf der Terrasse, aus hygienischen Gründen, ausschließlich mit Saunahandtüchern zu belegen sind. Diese erhalten Sie an der Rezeption. (Bitte geben Sie die Handtücher ein Tag vor Abreise an der Rezeption wieder ab, ansonsten berechnen wir 15,00 € pro Handtuch)

In der Bar/Lounge
– Die Tische sind so platziert, dass Gäste stets einen Mindestabstand von 1,5 m zueinander haben
– Die Plätze an der Theke werden entfallen
– Die Musik wird leise gedreht, damit der Gast im Gespräch sein Gegenüber auch mit Abstand verstehen kann
– Auch bei schwacher Frequenz, werden alle verfügbaren Räume ausgenutzt, um die Gäste möglichst voneinander zu trennen
– Wir tragen Mund- und Nasenschutz (dies stört die Übertragungswege,
verhindert dass man sich selbst ins Gesicht fasst und schützt somit Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen)

Umgang mit dem Gast
– Wir halten, wenn möglich einen Mindestabstand von 1,5 m zu Gästen und Kollegen
– Wir husten/niesen in die Armbeuge
– Wir waschen uns regelmäßig die Hände
– Wir tragen Mund- und Nasenschutz (dies stört die Übertragungswege,
verhindert dass man sich selbst ins Gesicht fasst und schützt somit Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen)
– Die Verhaltensregeln werden durch gut sichtbare Aushänge kommuniziert
– Der Gast wird via Anrufe, Email und/oder unsere Homepage informiert was unsere Maßnahmen sind